Hallo liebe Oggersheimer Bürger,

in diesem, neuen Bereich "Vorschläge" könnt' Ihr uns Vorschläge, Hinweise, Ideen und Wünsche mitteilen, von denen Ihr der Meinung seid, dass Handlungsbedarf in Oggersheim besteht! Wir werden diese Themen prüfen und an die jeweiligen entsprechenden Stellen weiterleiten. Natürlich gibt's auch ein entsprechendes Feedback an Euch! Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung!

SPAM wird ohne Kommentar sofort gelöscht!

Viele unserer Oggersheimer Bürger - natürlich in erster Linie auch die Anwohner der Raiffeisenstraße stellen fest, dass die Straße insbesondere und en Abend oder Nachtstunden sich zur „Rennstrecke“ entwickelt hat. Nun fragt man sich, warum fast in ganz Oggersheim mittlerweile Tempo 30 gilt, aber z.B. in der Raiffeisenstraße nicht. Die Straße birgt ein hohes Gefahrenpotential bedingt durch Radfahrer, Straßenbahn, notwendigen Fußgängerquerungen, eine Haltestelle in der Fahrbahnmitte und nicht zuletzt die Stelle mit dem vor kurzem tödlichen Radfahrunfall, an dem täglich viele Kinder Ihren Schulweg absolvieren müssen.


Warum tut man sich so schwer, solch eine Straße mit einem Tempolimit 30 - auch für den ÖPNV - zu versehen?


oggersheim-online.de/attachment/458/

Bilder
  • Raiffeisenstrasse IMG_7821 (1).jpg

    371,48 kB, 1.280×853, 31 Mal angesehen
  • Auch hier haben wir - aus unserer Sicht - gute Gründe die Maßnahme umzusetzen :


    1. Unfallträchtige Fußgängerquerung vor der Christ König Kirche und dem dortigen Kindergarten

    2. Zwei Querungen an der Straßenbahnhaltestelle vor dem Ernst-Lorenz-Haus, inkl der Fahrbahnverengung für Radfahrer in Richtung Oggersheim Mitte

    3. Fußgängerquerung am Ende der Raiffeisenstraße, Richtung Speyrer Tor - viel Schulkinder queren dort!


    Alle diese gefährlichen Passagen befinden sich in einem Abschnitt von wenigen hundert Metern! Das Argument der "Schnellbahn" ist für uns eine absolute Farce, denn diese "Schnellbahn" fährt auch in anderen Abschnitten temporeduziert (Mannheimer Straße, Fußgängerzonen usw.) - eine sog. "Schnellbahn" darf niemals ein Sicherheitsrisiko für den menschen darstellen! Wir wollen nicht auf den nächsten schweren Unfall warten, zumal der Zeitverlust der Bahn auf dieser Strecke sicherlich minimal ausfallen dürfte!