Beiträge von Pressemeldungen Ludwigshafen

    Auch im Jahr 2019 bietet das Personal der städtischen Bäder wieder zahlreiche Schwimm- und Aqua-Jogging-Kurse an. Im Hallenbad Süd startete der Verkauf für Kurskarten im Dezember. Am Freitag, 4. Januar 2019, von 17 Uhr bis Kassenschluss verkauft das Badpersonal nun noch Karten für Anfängerschwimmkurse für Kinder sowie für Crash-Kurse für Kinder, die bereits einen Anfängerkurs hinter sich haben, in den Osterferien. Der Anfängerkurs für Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren findet dienstags und donnerstags jeweils um 13.30 Uhr statt, der Anfängerkurs für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren dienstags und donnerstags um 14.30 Uhr. Der Folge-Crash-Kurs für Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren findet vom 23. bis 29. April 2019 statt, und zwar montags bis freitags um 11 Uhr und am Samstag um 10.30 Uhr. Der Folge-Crash-Kurs für Kinder von sechs bis zwölf Jahren findet ebenfalls in dieser Ferienwoche statt, montags bis freitags um 12 Uhr und am Samstag um 11.30 Uhr.

    Weitere Informationen zu den Kursen und zum Kurskartenverkauf gibt es im Hallenbad Süd unter der Nummer 0621 504-2900. Allgemeine Informationen zum Kursangebot in den Bädern gibt es auf der Webseite der Stadt Ludwigshafen, http://www.ludwigshafen.de. Die Kurse können auch mit EC-Karte bezahlt werden.

    Quelle: https://www.ludwigshafen.de/pr…urse-im-hallenbad-sued-1/

    Ab sofort ist das Programm mit den Angeboten für das erste Quartal 2019 des Gesundheitszentrums für ältere Menschen, Vital-Zentrum, erhältlich. Neben verschiedenen Gymnastik- und Tanzangeboten sind auch wieder Energiearbeit, Atemgymnastik, Tai Chi und Qi Gong im Angebot. Alle Kurse können ab Januar ganz unkompliziert ausprobiert werden. Außerdem gibt es am 15. Januar, 12. Februar und 12. März ein gesundes Frühstück. Das Programm ist unter anderem beim Bürgerservice im Rathaus, im Stadthaus Nord und im Vital-Zentrum in der Raiffeisenstraße 24 in Oggersheim erhältlich. Weitere Informationen zum Programm gibt es auch telefonisch bei Christine Kneesch von der Abteilung Seniorenförderung der Stadt Ludwigshafen unter Telefon 0621 504-2716.

    Quelle: https://www.ludwigshafen.de/pr…quartal-2019-erhaeltlich/

    Die Verkehrsüberwachung des Bereichs Straßenverkehr hat am Mittwochabend, 5. Dezember 2018, in der Nördlichen Innenstadt elf falsch geparkte Fahrzeuge abschleppen lassen. Ferner ahndeten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verkehrsüberwachung im Zuge der Kontrolle in der Zeit von 19 bis 23 Uhr 40 Parkverstöße mit kostenpflichtigen Verwarnungen.

    Quelle: https://www.ludwigshafen.de/pr…verwarnungen-ausgestellt/

    Quelle: https://www.ludwigshafen.de/pr…mmunaler-verkehrssysteme/

    Das Projekt "NaturErlebnisRaum IGS Edigheim" hat bei der Aktion #HolDieOberbürgermeisterin die meisten Stimmen geholt und sich damit den Sieg im November 2018 gesichert. Deshalb wird Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck die Initiatoren des Projekts nun zeitnah besuchen und sich mit ihnen über ihr Projekt unterhalten. Dieser Besuch wird auch dieses Mal wieder medial begleitet werden.

    Während der Gewinner für den November 2018 nun feststeht, heißt es für alle anderen Projekte weiterhin Unterstützer und Stimmen zu sammeln! Denn die bereits erhaltenen Stimmen zählen weiter. Alle eingereichten Projekte haben sechs Monate lang die Chance zu gewinnen. Stichtag für die Gewinnerin oder den Gewinner des Monats Dezember 2018 ist dieses Mal schon am Freitag, 21. Dezember 2018, um 10 Uhr. In den sozialen Netzwerken gilt es für die Initiatoren das eigene Projekt zu teilen und unter dem Hashtag #HolDieOberbürgermeisterin auffindbar zu machen.

    Alle Informationen zu den Projekten, zur Abstimmung und zum Ablauf gibt es auf http://www.holdieob-ludwigshafen.de.

    Die Idee dahinter
    #HolDenOberbürgermeister wurde erdacht und initiiert von Nicole Huber und Christian Behrendt. Während seines Engagements an der Berlin-School of Creative Leadership, wo er ein Stipendium für deren renommiertes Executive MBA-Programm gewann, erforschte er im Rahmen seiner Research-These, wie soziale Medien und digitale Plattformen helfen können, den Bereich Governance und City Marketing neu zu erfinden. Sein Engagement wurde durch ein Stipendium der Stadt Heidelberg ermöglicht.

    Die Stadt Heidelberg führte #HolDenOberbürgermeister im Januar 2015 ein. Seither wurden 32 Gewinner-Projekte von Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner besucht. Rund 7.500 Stimmen wurden abgegeben.

    Quelle: https://www.ludwigshafen.de/pr…-november-2018-ermittelt/

    Quelle: https://www.ludwigshafen.de/pr…t-gegen-schnee-und-eis-1/

    Der Bereich Öffentliche Ordnung der Stadtverwaltung warnt vor der betrügerischen Bettelmasche eines Mannes. Er war zuletzt am Donnerstag, 22. November 2018, in der Kaiser-Wilhelm-Straße aufgefallen, als er in aufdringlicher Weise vorrangig Passantinnen eine Rose überreichte und ihnen das Bild eines Kindes zeigte. Der Mann erzählte, dass es sich dabei um sein Kind handele, welchem angeblich eine Operation bevorstünde und er sich deshalb in einer finanziellen Notlage befinde. In diesem Zusammenhang bat er um eine Geldspende.

    Im Zuge dessen weist der Bereich Öffentliche Ordnung darauf hin, dass es sich bei der Person nicht um einen notleidenden Vater, sondern um einen Mann handelt, der bereits zuvor einschlägig als Bettler in Erscheinung getreten ist. Es ist zu vermuten, dass die geschilderte Notlage, die er Passantinnen und Passanten zu vermitteln versucht, nur ein Vorwand ist, um an das Geld hilfsbereiter Menschen zu kommen. Da es bei solchen Maschen gelegentlich vorkommt, dass dieses Betteln für Trickdiebstähle genutzt wird, bittet der Bereich Öffentliche um erhöhte Wachsamkeit.

    Für weitere Rückfragen oder Mitteilungen besteht die Möglichkeit, mit der Stadtverwaltung Ludwigshafen, Bereich Öffentliche Ordnung, Telefon 0621 504-3445, in Kontakt zu treten.

    Quelle: https://www.ludwigshafen.de/pr…g-warnt-vor-bettelmasche/