Gedenkfeier zum Volkstrauertag

Einer der gemeinnützigen Vereinszwecke der Siedlergemeinschaft ist die Förderung des Andenkens an die Kriegsopfer des ersten und zweiten Weltkrieges. Diesen Vereinszweck verwirklichen wir durch die Organisation der jährlichen Gedenkfeier zum Volkstrauertag in der Notwende und durch die Pflege und Erhalt des Ehrenmals vor dem Käthe-Kollwitz-Kindergarten in der Altrheinstraße.


An genau dieser Stelle gab es am 05. September 1944 einen Bombentreffer in einen Laufgraben. An Ihren schweren Verletzungen starben damals 30 Menschen.