Informationsveranstaltung „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht“

Was passiert mit mir, wenn ich durch einen Unfall oder schwere Krankheit nicht mehr selbst über meine persönlichen Angelegenheiten und medizinische Behandlung entscheiden kann? Klarheit und Sicherheit darüber können Vollmachten und eine Patientenverfügung schaffen. Doch wo liegt der Unterschied zwischen Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung?

Antworten auf diese und viele andere Fragen gibt Kai Prowald von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz.


Der Vortrag findet am Dienstag, 12. September 2019 um 10:00 Uhr im kleinen Saal des Comeniusgemeindezentrums in der Comeniusstraße 10 statt.


Die Teilnahme ist kostenfrei. Alle Bürgerinnen und Bürger sind recht herzlich eingeladen. Um Anmeldung unter der Telefonnummer 0621/512145 oder per Mail unter ludwigshafen.quartier@vz-rlp.de wird gebeten.