CDU Oggersheim für Überwachung am Bahnhof

„Es muss endlich etwas passieren. Da gibt es keinen Funken Tole- ranz. Es darf keine rechtsfreien Räume geben!“, zeigt sich Daniel Bei- ner, stellv. Vorsitzender der CDU-Stadtratsfraktion und Ortsverbands- chef der Christdemokraten in Oggersheim, verärgert.

„Jede Bürgerin und jeder Bürger dieser Stadt hat ein Recht auf körperliche Unversehrtheit. Ob das am Rathauscenter, an den S-Bahn-Halten oder auf einem Feldweg ist, spielt dabei keine Rolle.“ An besonders frequentierten Punkten im Stadtgebiet, wie Haltestellen, an denen durch viele Schülerin- nen und Schüler, Berufspendler, Passanten und Reisende eine hohe Perso- nendichte vorliegt, sei auch das Instrument der Videoüberwachung zu prü- fen. „Das kann aber auch nur einhergehen, wenn die Straftäter konsequent verfolgt und zur Rechenschaft gezogen werden. Dazu muss das Sicher- heits- und Ordnungspersonal, sei es Polizei oder KVD, entsprechend aus- gestattet werden personell wie materiell. Da ist auch das Land gefragt“, fordert Beiner abschließend.

    Kommentare