Grüne: Radlerinnen und Radler werden benachteiligt

"Wenn die Speyerer Straße mit einer neuen Teerdecke fit gemacht wird für motorisierte Ausweichverkehre, geraten die Fahrradbenutzerinnen und -benutzer weiter ins Hintertreffen", kommentiert Stadtrats-Fraktionsvorsitzender Hans-Uwe Daumann das Vorhaben der Stadtverwaltung. "Eine Radwegverbindung von Oggersheim Richtung Maudach und Mutterstadt wäre dringend notwendig. Da aber - wie schon in der Wollstraße - der Autoverkehr durch eine erneuerte Straßenoberfläche beschleunigt werden soll, wird die Straße für Fahrradpendlerinnen und -pendler noch unsicherer."

Christian Brückmann, grüner Fraktionsvorsitzender im Ortsbeirat Oggersheim, ergänzt: "Die Verwaltung und die Fraktionen von SPD und CDU schwören inwischen unisono auf die fahrradfreundliche Stadt. An konkreten Maßnahmen mangelt es allerdings weiterhin." Die grünen Fraktionen im Stadtrat und in den Ortsbeiräten setzen sich seit Jahren für bequeme, schnelle und sichere Radwegverbindungen zwischen den Stadtteilen ein. Aus Sicht der Grünen macht die Stadt bei der Förderung des umweltfreundlichen Radverkehrs von und zu den Arbeitsplätzen in Ludwigshafen kaum Fortschritte.

    Kommentare 5

    • Übrigens: kann es sein, daß der Großteil des Schlangenwegs und der Speyerer Str. Landessache ist ???

    • das ist kein blödsinn, das ist tägliche erfahrung

      klar, wenn kein radweg da ist, kann man ihn auch nicht befahren. aber wenn sie da sind, werden sie von den "rennradlern" ignoriert, oder auch in falscher richtung befahren.

    • Ich kann diese Form der Kritik an der Arbeit der Verwaltung schon verstehen - in Sachen neue Radwege, Erhalt oder Ausbau tut sich sichtbar wenig in LU. Ich fahre z.B. jeden Morgen mit dem Auto den "Schlangenweg", der vor kurzem komplett "neu gemacht" wurde und jeden Morgen fahren dort sehr viele Radfahrer.....in größter Gefahr.

      • Das gleiche Problem besteht auf der Speyrer Straße, Richtung mutterstadt.

        Es wurde die letzten Jahre oder schon Jahrzehnte seitens der Stadt Ludwigshafen nichts getan.

        Ja stimmt ,der Schlangenweg ist auch so ein Thema.

        Es muss leider immer erst etwas passieren bis reagiert wird.

        Und das sich 90% der Radfahrer nicht daran halten ist völliger blödsinn.

        Wenn keine Radwege da sind mus ich leider auf der Straße fahren.

    • eigentlich ist das egal. 90% der Radfahrer halten sich eh nicht an die Verkehrsregeln.Für viele sind z.B. Radwege gar nicht vorhanden.